80s Pop & Wave, Coldwave, Dark Wave, Synthie Pop, Italo Disco, Electronic Body Music, Dark Electro, New Beat, Acid House, Miami Bass, Aggrepo, 8 Bit.

 

Synthwave, Retro Wave, Rhythmic & Oldschool Industrial, Depeche Mode Special, Hip Hop (1980-1992), N.D.W., Minimal Electro, Chiptune und vieles mehr.

Radio Body Music / 80s Records.

 

Facebook Youtube eBay Bandcamp Discogs eMail

In Your Memory (A Tribute To Depeche Mode) :

 

Radio Body Music und 80s Records veröffentlichen am 1.1.2025 den Depeche Mode Tribut Sampler “In Your Memory” welcher die Musikstile Electronic Body Music,
Anhalt EBM, Dark Electro und Synthie Pop beinhalten wird.

Geplant sind u.A. Veröffentlichungen als 2x2CD, MC, Download und Direct-Cut-Vinyl
(7” und 12”LP).

Veröffentlichung am 1.1.2025.

Die Bands - hier noch als “t.b.a.” bezeichnet - werden im Laufe des Jahres 2024 bekanntgegeben.


 

Radio Body Music and 80s Records will release at the 1st of January 2005 the
Depeche Mode Tribute Sampler “In Your Memory” which will contain the music styles Electronic Body Music, Anhalt EBM, Dark Electro and Synthie Pop.

We have in plan to realize “In Your Memory” as 2x2CD, MC, Download and 7” and 12”LP Direct-Cut-Vinyl

Release date : January, 1st, 2025.

The name of the participated bands will be published in 2024!

 

2CD 1 - CD 1 / Download :

2CD 1 - CD 2 / Download :

 

 

01. t.b.a. - Big Muff
02. t.b.a. - Photographic
03. t.b.a. - To Have And To Hold
04. t.b.a. - Lie To Me
05. t.b.a. - In Your Memory
06. t.b.a. - Enjoy The Silence
07. t.b.a. - Monument
08. t.b.a. - The Sun & The Rainfall
09. t.b.a. - My Cosmos Is Mine
10. t.b.a. - My Secret Garden
11. t.b.a. - Barrel Of A Gun
12. t.b.a. - People Are Good
13. t.b.a. - Shame
14. t.b.a. - It´s No Good
15. t.b.a. - Nothing
16. t.b.a. - Stripped

01. t.b.a. - Stjarna
02. t.b.a. - A Question Of Lust
03. t.b.a. - Get The Balance Right
04. t.b.a. - The Things You Said
05. t.b.a. - If You Want
06. t.b.a. - Never Let Me Down
07. t.b.a. - Two Minute Warning
08. t.b.a. - Master And Servant
09. t.b.a. - But Not Tonight
10. t.b.a. - Personal Jesus
11. t.b.a. - Work Hard
12. t.b.a. - Dangerous
13. t.b.a. - In Your Room
14. t.b.a. - Black Celebration
15. t.b.a. - Shouldn't Have Done That

Bonus :

16. The 80s feat. Leaether Strip - Depeche Mode Party

 

 

2CD 2 - CD 1 / Download :

2CD 2 - CD 2 / Download :

 

 

01. t.b.a. - It Doesn´t Matter
02. t.b.a. - A Question Of Time
03. t.b.a. - Walking In My Shoes
04. t.b.a. - Told You So
05. t.b.a. - Any Second Now
06. t.b.a. - Blasphemous Rumours
07. t.b.a. - Waiting For The Night
08. t.b.a. - Puppets
09. t.b.a. - Somebody
10. t.b.a. - Fly On The Windscreen
11. t.b.a. - Nodisco
12. t.b.a. - Everything Counts
13. t.b.a. - World In My Eyes
14. t.b.a. - Let´s Get Together
15. t.b.a. - New Life
16. t.b.a. - Ice Machine

01. t.b.a. - People Are Good
02. t.b.a. - Higher Love
03. t.b.a. - Satellite
04. t.b.a. - Dressed In Black
05. t.b.a. - Policy Of Truth
06. t.b.a. - Tomorrow
07. t.b.a. - Strangelove
08. t.b.a. - I Want You Now
09. t.b.a. - Macro
10. t.b.a. - Shake The Disease
11. t.b.a. - Boys Say Go
12. t.b.a. - The Landscape Is Changing
13. t.b.a. - It´s Called A Heart
14. t.b.a. - Sea Of Sin
15. t.b.a. - Shout
16. t.b.a. - More Than A Party

 

 

Großes Interview mit NDW Band “Paso Doble” :

 

 

Radio Body Music sprach mit Rale und Frank Oberpichler von der bekannten NDW Band “Paso Doble” über die Vergangenheit und die Zukunft der Band.

Lest [ HIER ] das ganze Interview mit Paso Doble.

 

 

Kroatische Musik-Cover Briefmarken von 1993 :

 

Im Jahr 1993 wurden in Kroatien 8 Briefmarken-Sets mit je 16 Marken von Bands (3 x Depeche Mode, 1 x Front 242, 1 x Nitzer Ebb, 1 x Front Line Assembly, 1 x Skinny Puppy
und 1 x Kraftwerk)

 

 

sowie 24 Briefmarken Sets aus verschiedenen Musikrichtungen veröffentlicht : 70er/80er/90er : Synthie Pop, Darkwave, Dark Electro, Italo Disco, Neofolk, ... (8 Sets),
Electronic Body Music (2 Sets), Neue Deutsche Welle (2 Sets), House, Dance (2 Sets), Hip Hop, Miami Bass, Freestyle (3 Sets), Heavy Metal, Rock, Hard Rock, ... (3 Sets),
Punk, Oi, ... (1 Set) und Italo Disco, Euro Disco, Hi NRG, ... (3 Sets).

 

 

Schaut euch bitte [ HIER ] alle 512 Briefmarken der Sets an.

 

 

Aggrepo : eine viel zu kurz existente Musikrichtung.

 

 

Die erste Veröffentlichung nachdem der Begriff und gleichzeitig das Kürzel "Aggrepo" für "Aggresive Pop" seitens Talla 2XLC erfunden wurde, war die auf dem New Zone Label erschienene Maxi des Projektes "Umo Detic" mit dem Namen "Fahrenheit" im Jahre 1989. Das Mutterlabel von "New Zone" war das Bad Homburger Label "Music Research".

Es gibt aber auch Stimmen, die die Bezeichnung von “Aggressiv/Positiv” her ableiten.

Bereits zwei Jahre davor, im Jahre 1987, wurde das Label "Techno Drome International" in Dorchheim gegründet, welches bereits Aggrepo Bands wie Robotiko Rejekto, Recall IV, Bigod 20, Scrot, Base Scan usw. bis zum Ende des Labels im Jahre 1985 veröffentlichte. Mutterlabel von "Techno Drome International" war das "ZYX Records"-Label.

Ein Jahr vor dem "New Zone" Label, d.h. im Jahr 1988 wurde auch schon das "BOY Records"-Label in Bad Kreuznach gegründet, dessen Mutterlabel "Future Sound Productions" war und ebenfalls durch das "ZYX Records"-Label vertrieben wurde.

Natürlich darf man hier auch Torsten Fenslaus Label “Abfahrt” vergessen, welches 1989 gegründet wurde, in Darmstadt beheimatet war und bis 1990 ein Teil von “ZYX Records” war und ab 1990 dann zu “Metronome” gehörte.

Bedingt dadurch dass alle vier Labels aus der Region Frankfurt kamen und diese Musik auch vornehmlich im frankfurter Techno-Club gespielt wurde, wurde für diese Musikrichtung neben dem Begriff "Aggrepo" auch der Begriff "Frankfurt Techno" oder auch der Begriff "Future Sound Of Frankfurt" bzw. “Sound Of Frankfurt” verwendet.

International wurde "Aggrepo" auch in Spanien bei dem Label "Basic Mix" (Mutterlabel : Blanco Y Negro), "Blanco Y Negro" selbst und in Schweden bei dem Label "Metronome" veröffentlicht. In den USA veröffentlichte das Label “Oak Lawn Records” Bands wie 3 Times 6, Sons Of Nippon, Umo Detic, ... .

Was ist nun aber "Aggrepo"?

"Aggrepo" ist eine Verschmelzung von Synth-Pop und Italo-Disco, gepaart mit New Beat und Electronic Body Music. Der New Beat hatte nur eine sehr kurze Lebensspanne von 1987-1989, da er sich aus sich heraus nicht mehr entwickeln konnte und lebte zum Einen nur im Acid weiter und zum Anderen eben im "Aggrepo".

Die Hochzeit des Aggrepo war zwischen 1989 und 1991, auch wenn es wie oben beschrieben auch schon 1987 von Techno Drome International veröffentlicht wurde. Es gab natürlich auch noch nach 1991 "Aggrepo"-Veröffentlichungen, besonders in Form von Samplern seitens des ZYX Records Labels.

Speziell das "New Zone" Label traf den Nerv der Zeit mit deren Veröffentlichungen und Talla 2XLC sorgte natürlich jedes Wochenende im Technoclub für die Promotion seiner "New Zone", "Zoth Ommog" und "Suck Me Plasma" Veröffentlichungen, was sich auch positiv auf die Verkaufszahlen auswirkte.

Für die damalige Zeit war der Sound des "New Zone" Labels mehr als hart und man konnte in ihren Veröffentlichungen besonders auch den Einfluss der Electronic Body Music heraushören. Auch wenn der Trance damals noch nicht erfunden war, konnte man aber auch auf diesen Veröffentlichungen schon etwas tranceartiges heraushören.

Charakeristisch war für den "Aggrepo" war das Samplen von Filmzitaten (z.B. in “Scope - Die Zukunft") oder Reden (z.B. “Deep Thought - Jugendklang”). Seltener war der Gebrauch von Sprachgesang wie z.B. bei “Tyrell Corp. - Running” oder “Klangwerk - Die Kybernauten” oder richtigem Gesang wie bei “ECO - Hass & Liebe”.

Eines der drei Labels von Talla 2XLC war das Label "Suck Me Plasma", welches als erste Veröffentlichung “Scope - Die Zukunft “herausbrachte. Je nach Sichtweise war enteder für die Aggrepo/EBM Fans alles nach der ersten Veröffentlichung unpassend, oder auch der Sicht der späteren Technos die erste Veröffentlichung. Warum “Scope - Die Zukunft” nicht auf “New Zone” herauskam, wird wohl ein ewiges Rätsel bleiben.

 

Radio Body Music sprach mit RaHen von Robotiko Rejekto, Andreas Froese von Blind Vision und Ramin von 3 Times 6 über die Hochzeit des Aggrepo.

 

[ Zum Interview ]

 

 

Signierte Tonträger / Signed records :

 

3 Times 6 :

à;GRUMH :

A Split-Second :

Alphaville :

And One :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

Anne Clark :

Armageddon Dildos :

Autodafeh :

Axodry :

Bagger 258 :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

Beborn Beton :

Big Country :

Bigod 20 :

Blancmange :

Blind Passengers :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

Blind Vision :

Borghesia :

Boytronic :

Bronski Beat :

BROS :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

C. C. Catch :

Camouflage :

Cat Rapes Dog :

China Crisis :

Christian Death :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

Catastrophe Ballet :

Clock DVA :

Dance Or Die :

Deine Lakaien :

Depeche Mode :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

Desireless :

D.A.F. :

Die Krupps :

Dive :

Erasure :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

Extrabreit :

Fancy :

FEE :

Fine Young Cannibals :

Fischer-Z :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

Fräulein Menke :

Front 242 :

Front Line Assembly :

Full Contact 69 :

Gabi Delgado :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

Hante :

Heaven 17 :

History Of Art :

Howard Jomes :

Hubert Kah :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

IC Falkenberg :

Invisible Limits :

Jawoll :

Joachim Witt :

John Foxx :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

Ken Laszlo :

Kirlian Camera :

Kode IV :

Konzept :

Kraftwerk :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

Leaether Strip :

Lene Lovich :

Les Berrtas :

Lost Image :

Martin L. Gore :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

Markus :

Men Without Hats :

Metropolis :

Micro Chip League :

Midge Ure :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

Mike Mareen :

Moskwa TV :

Münchener Freiheit :

Negapadres 3.3. :

New Order :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

Nitzer Ebb :

No Trust In Dawn :

Nylon Euter :

NZ :

P. Lion :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

Parade Ground :

Paranoid :

Paso Doble :

Peter Schilling :

Pouppée Fabrikk :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

Propaganda :

Project Pitchfork :

Psyche :

Real Life :

Rheingold :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

Sandra :

Scope :

Scritti Politti :

Signal Aout 42 :

Silent Circle :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

Six(th) Comm :

Skinny Puppy :

Stalingrad :

Sturm Café :

System 84 :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

T´Pau :

TXT :

Tanzwut :

The Assembly :

The Cassandra Complex :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

The Dancing Zone :

The Force Dimension :

The Human League :

The Invincible Spirit :

The Neon Judgement :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

The Twins :

The Weathermen :

Thompson Twins :

Tommi Stumpff :

Two Of Us :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

Tyrell Corp. :

UKW :

Ultravox :

Umo Detic :

Various Artists :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

Vanishing Heat :

Veljanov :

Visage :

VNV Nation :

Yazoo :

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

Yello :

Zweite Jugend :

 

 

 

 

 

 

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

Signierte Tonträger [ HIER ].
Signed records [ HERE ].

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vom Depeche Mode Fanzine zum “New Life Soundmagazine” :

 

Das New Life Soundmagazine war eine Musikzeitschrift, die ab 1983 zunächst als Depeche-Mode-Fanzine in der Schweiz herausgegeben wurde (die ersten 10 Ausgaben) und sich in der Mitte der 1980er zu einem bedeutenden Medium für die Elektronik-, Wave- und Independent-Bewegung entwickelte. Der thematische Schwerpunkt des Magazins lag auf Genres wie Electropop, Electro Wave, Post-Industrial, Electronic Body Music und New Beat. Darüber hinaus war das New Life eine der ersten Musikzeitschriften, die ausführlich über die als Sound of Frankfurt bekannt gewordene Musik aus dem Rhein-Main-Gebiet berichteten.

Die Redaktion bestand ursprünglich aus den Schweizern Sebastian Koch, René Gastl, Bruno Klingler und Gabi Achermann, die das Magazin gegründet hatten. Später stammten die Mitarbeiter überwiegend aus Deutschland. Das Magazin erschien zehnmal jährlich. In der zweiten Hälfte der 1980er wurde parallel zur deutschsprachigen Ausgabe ein schwedischer Ableger publiziert, wodurch das New Life auch im fremdsprachigen Ausland Bekanntheit erlangte.

Neben Magazinen wie Frontpage zählte es damit zu den populärsten Zeitschriften für elektronische Musik. 1990 wurde die Herausgabe des New Lifes in der Schweiz mit der Ausgabe 47 jedoch unerwartet eingestellt. In der deutschen Ausgabe waren maßgeblich Autoren wie Sven Freuen, Ulrich Hinz und George Lindt als Autoren tätig, die später selber Plattenfirmen gründeten und teilweise auch als Verleger sich selbständig machten u. a. Kodex Records, Suhshia Light, Lieblingslied Records und Fly Fast Records.

Im Juni 1992 erfolgte eine Neubelebung des Magazins durch Armin Johnert, Andreas Tomalla (Talla 2XLC) und Uwe Rothhämel, die das Frontpage Technozine zwei Monate zuvor verlassen bzw. dessen Herausgabe in Frankfurt am Main durch den Technoclub eingestellt hatten. Schon Ende des Jahres 1991 wurde in Absprache mit Sebastian Koch in Erwägung gezogen, das New Life Soundmagazine als geeigneten Ersatz zu reanimieren, da Johnert als ehemaliger Chefredakteur und Tomalla als Journalist mit der Entwicklung des Frontpage Technozines unzufrieden waren.

Dieses hatte seinen Schwerpunkt von Synthpop, EBM und Wave auf Techno und House verlagert und wurde nun als Techno-Szene-Magazin in Berlin herausgebracht.

Armin “Jeff” Johnert und Andreas Tomalla wirkten aber nur an 4 Ausgaben mit. Danach war alleinig Uwe Rothhämel für das New Life bis zum Ende des Magazines im Jahr 1998 verantwortlich.

In den nachkommenden Jahren avancierte das New Life – nun mit neuem Standort in Melsungen (Hessen) – zum Sprachrohr der Elektro-Szene der 1990er Jahre. Der Themenschwerpunkt lag dabei auf Elektro, Electropop, EBM, IDM, Ambient, Electronica, Crossover und Industrial Metal.

Ende desselben Jahrzehnts stellte das New Life seine Aktivitäten ein. Nicht aber wegen dem Aufkommen von Konkurrenzmagazinen, wie es bei Wikipedia zu lesen ist, sondern wegen Problemen mit der Druckerei, die gleichzeitig  auch den Vertrieb innehatte.

Danach wurde das New Life Soundmagazine laut Uwe Rothhämel an Andreas Tomalla (Talla 2XLC) verkauft, der jedoch niemals wieder mit dem Magazin weitermachte.



Wir sprachen mit Sebastian Koch, dem Kopf hinter dem New Life Sound Magazine : [ Mehr lesen ]

 

New Life (Sound Magazine) : 41.

New Life (Sound Magazine) : 42.

New Life (Sound Magazine) : 43.

New Life (Sound Magazine) : 44.

 

 

80s Records Bands :

 

8 Bit Music
(8 Bit, Minimal, Chiptune)

Beat Street Crew
(Miami Bass, 80s Rap & Hip Hop)

Blastmaster Radio
(New Beat, Acid House)

Creuzburg
(Neue Deutsche Welle)

Kybernaut 783
(Electro, Electro Pop, Techno Pop)

Squirting Pussy Lover
(Electronic Porn Music)

The 80s
(Italo Disco, 80´s)

Ton Agram
(Rhythmic- and Oldschool-Industrial)

Transponder
(Electronic Body Music, Dark Electro)

 

Radio Body Music Sampler :

 

Body To Body

[ Download ]

 

Dark Kassel

[ Download ]

 

Stompers United

[ Download ]

 

Body Virus

[ Download ]

 

Free Tibet Free

[ Download ]

 

In Your Memory
(A Tribute To Depeche Mode)

[ Download ]

 

Work Hard

[ Download ]

 

Ragnarök

[ Download ]

 

 

Besuche seit dem Upload der neuen Radio Body Music Webseite am 9.7.2022 :

Flag Counter 

[ Impressum / Imprint ] [ Datenschutz / Data Protection ] [ AGB / Terms Of Service ] [ Widerruf / Right Of Withdrawal ] [ Versandkosten / Postage ]

 

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
This site uses cookies. If you continue to stay on this site, you accept our use of cookies.

Datenschutzerklärung Akzeptieren